Kurs 10,1 und 10,2

Die kommende Lerneinheit wird sich mit der Frage nach Wahrheit und Manipulation beschäftigen. Die Interpretation von historischen Abläufen, deren Ursachen und Gründe wird nicht selten an einer Wahrheitsfindung orientiert, sondern dient mitunter für politische Argumentationen. Geschichte und historisches Wissen wird oft instrumentalisiert. In den folgenden Aufgaben beschäftigt ihr euch mit der Frage, wie Wahrheit herausgefunden, und Manipulation erkannt werden kann.

Thema - Mauerbau

1. Text S. 196/197 lesen, schriftlich Aufgabe 1,2,3

2. Text S. 198/199 lesen, schriftlich Aufgabe 1,2,3

3. Text S. 200 lesen: Zusammenfassung schriftlich zur Methode Texte vergleichen

 

Thema Bildmanipulation und Sprache

Schaue folgendes Video zum Thema Bilder an.

1. Beschreibe an Beispielen, wie historische Bildmanipulation funktioniert.

2. Nenne Gründe, weshalb historische Bilder manipuliert werden.

 

Schaue folgendes Video zur Sprache im Nationalsozialismus an.

1. Beschreibe, wie die Nationalsozialisten durch Sprache die Menschen manipulierten.

2. Erkläre, welche Ziele die Nationalsozialisten mit sprachlicher Manipulation verfolgten.

 

FREIWILLIG: Zur Vertiefung bei Interesse und zur Vorbereitung auf die Prüfung:

Auch wenn die mündlichen Prüfungen gefühlt noch weit weg sind, empfehle ich zur Vorbereitung auf verschiedene Themen einen Blick auf folgende Seite. Unter dem Reiter "Lernmodule" findet ihr verschiedene Aufgabensettings untergliedert nach historischen Epochen. Besonders die 9 Themen zum 20 Jahrhundert sind für die Vorbereitung auf die Prüfung von großem Interesse. Die einzelnen Themen:

- Erster Weltkrieg

- Weimarer Republik

- Nationalsozialismus

- Judenverfolgung

- Zweiter Weltkrieg

- Kalter Krieg

- Besatzungszeit

- DDR

- BRD

Ich empfehle euch, dass ihr euch zunächst einen Überblick verschafft und mit der Internetseite und den Verlinkungen usw. vertraut macht. Anschließend solltet ihr euch an die Themen setzen, die euch nicht allzu sehr vertraut scheinen. Versucht je nach Zeitvolumen so viel durchzuarbeiten, wie möglich.

Auf freiwilliger Basis ist es möglich, sich 2 Themen auszuwählen, die entsprechenden Aufgaben zu bearbeiten (handschriftlich oder als Ausdruck) und mir diese nach der schulfreien Zeit abzugeben. Fleiß lohnt sich!